Wer ist Ansprechpartner der Ausführungsfirma NED Water Tec?
Projektmanager – Herr Falk Engelbrecht – Tel. (mobil): 01 51 / 15 77 75 56
Techniker (vor Ort am jeweiligen Tag der Spülung – Tel. (mobil): 01 55 / 7 15 15 45

NED Water Tec erteilt Auskünfte zu folgenden Fragen:

  • Verfahrenstechnik der RNS
  • Zeitraum der Spülung
  • Wann sind die Arbeiten beendet?
  • Warum haben die Arbeiten noch nicht begonnen?
  • Wird Luft in die Wasserleitungen gepumpt?
  • Darf ich die Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine einschalten?

Wer ist Ansprechpartner beim Verbandswasserwerk während der RNS für technische Probleme?

  • Herr Grimm – Tel. (mobil): 0151/14 93 04 48
  • Herr Hoffmann – Tel. (mobil): 0151/14 93 09 34
  • Frau Grimm – Tel.: 03603/84 07 25
  • Herr Wendt – Tel.: 03603/84 0718 oder mobil: 0151/14 93 04 49

Wann und wo wird gespült?
Eine übersichtliche Darstellung des Spülplanes finden Sie hier.

Wie erfolgt die Information in den Gemeinden?
Die Information erfolgt

  • am 14.04.2021 im Amtsblatt Fahner Höhe Kurier für Gräfentonna und Burgtonna
  • am 15.04.2021 im Heimatboten der Stadt Bad Langensalza für Grumbach, Wiegleben, Aschara, Eckardtsleben, Bad Langensalza, Ufhoven
  • am 06.05.2021 im Heimatboten der Stadt Bad Langensalza für Bad Langensalza und Ufhoven

Zu einem späteren Zeitpunkt folgen weitere Mitteilungen an die Kunden für

  • die Stadt und Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Bad Tennstedt,
  • die Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Straußfurt
  • die Gemeinde Schönstedt.

Besondere Kunden und sensible Endverbraucher werden von NED Water Tec in unserem Auftrag persönlich schriftlich informiert. Den Verwaltungsgemeinschaften sowie den Stadt- und Gemeindeverwaltungen wie auch Arztpraxen, Krankenhäusern und körpernahe Dienstleistungsbetriebe wurde damit der konkrete Tag und die Uhrzeit der Spülung in der jeweiligen Straße mitgeteilt.

Muss ich den Hauptabsperrhahn auf dem Grundstück schließen?
Nein.

Ich habe kein Wasser, obwohl die Spülung beendet ist?
Bitte in der Nachbarschaft nachfragen, ob dort auch kein Wasser ankommt. Wenn dies der Fall ist, kann ein Problem im Trinkwassernetz die Ursache sein. Bitte informieren Sie einen der An-sprechpartner des Verbandswasserwerkes (siehe oben).

Sind Eintrübungen des Trinkwassers gesundheitlich bedenklich?
Nein.

Warum habe ich milchiges Wasser im Haus? Ist das problematisch?
Die Ursache sind Luftbläschen, die durch Fließgeschwindigkeitserhöhung und Lufteinschluss entstehen. Das Trinkwasser ist hygienisch unbedenklich. Die Trübung kann durch Ablaufen las-sen am Wasserhahn beseitigt werden. Das Wasser kann ohne Bedenken verwendet werden.

An welchem Wasserhahn im Haus soll ich bei Eintrübungen spülen und das Wasser weglaufen lassen?
Bitte nutzen Sie den zum Wasserzähler nächsten gelegenen Wasserhahn.

Der Wasserzähler dreht sich nicht mehr. Was ist zu tun?
Bitte informieren Sie das Verbandswasserwerk. Das Problem muss durch einen Monteur des Verbandswasserwerkes vor Ort geprüft werden.

Die Hausinstallation funktioniert nicht, aber an einem Wasserhahn im Keller läuft Wasser. Was ist zu tun?
Bitte wenden Sie sich an einen Vertragsinstallateur.

Die Waschmaschine war während der Spülung nicht ausgeschaltet. Wer ersetzt die ggf. braun verfärbte Wäsche?
Dies ist ein durch den Kunden eigenverschuldeter Schaden, den das Verbandswasserwerk leider nicht übernehmen kann. In der Bekanntmachung und den Informationen zur Spülung weisen wir ausdrücklich darauf hin, die Waschmaschine während der Spülung nicht zu betreiben.

Der Versorgungsdruck an meinem Hausanschluss ist nach Spülung geringer als vorher. Wer ist zu informieren?
Bitte wenden Sie sich zunächst an einen Vertragsinstallateur, der die Ursache für den geringen Druck ermittelt. Sollte das nicht erfolgreich sein, könnte der Wasserzähler beschädigt sein. Bitte informieren Sie in diesem Fall das Verbandswasserwerk (siehe Ansprechpartner oben).

Auch nach der Beendigung der Spülung fließt kein Trinkwasser. Was ist zu tun?
Das Problem kann unterschiedliche Ursachen haben:
• Die Rohrnetzspülung ist aus technischen Gründen noch nicht abgeschlossen oder noch nicht begonnen.
• Auch wenn dies nicht erforderlich war, wurde der Hauptabsperrhahn geschlossen – bitte zunächst prüfen.
• Es kann aber auch ein Rohrbruch im öffentlichen Netz vorliegen – sollten Sie hierfür An-zeichen bemerken, informieren Sie in diesem Fall bitte einen Ansprechpartner des Ver-bandswasserwerkes (siehe oben).


Ansprechpartner
siehe Textanfang

Weiterführende Links